Skip to main content

Sommerzeit = Kirschenzeit

Während in Japan die Kirschblüte eines der wichtigsten Symbole der japanischen Kultur ist, erliegen auch wir dem Zauber der strahlend weißen oder rosa farbigen Blüten in der Zeit von April bis Mai. Eine Zeit die für Obstbauer Adi Schmidt aber immer auch kritisch ist, denn Frost zur Blütezeit kann sehr viel Schaden anrichten und ganze Ernten vernichten. Die Kirschblüte steht in Japan für Schönheit, Aufbruch und Vergänglichkeit und ist ein Höhepunkt im japanischen Kalender am Anfang des Frühlings.

Das Kirschen-Gut Schmidt bietet den Kunden ausgewählte besonders wohlschmeckende Herzkirschen an, die in der Zeit von Juni bis August geerntet werden. Zu den beliebtesten Sorten gehören:

Canada Giant, eine etwas weichere Herzkirschensorte, die schon sehr früh geerntet werden kann. Etwas später wird die Sorte Kordia, eine schwarze Herzkirsche mit festem Fruchtfleisch verkauft. Und am Schluss können sich Kirschenliebhaber auf die Sorte Regina freuen, die Königin der Kirschen, eine dunkelrote, feste Knorpelkirsche.

Egal, ob als Saft, Marmelade, im Kuchen, als Schnaps, mit Zucker veredelt, gekocht zu Waffeln oder einfach nur roh und frisch vom Baum – Kirschen schmecken nicht nur köstlich süß, sondern sind auch noch sehr gesund, kalorienarm und voll von Vitaminen.
 

Im Kirschen-Gut Schmidt wird täglich frisch geerntet und verkauft. Aufgrund der hohen Temperaturen wird die Ernte bereits Mitte Juli 2019 zu Ende sein.

Hier geht es zu den Verkaufszeiten.

Kirschenpflege